Alle N!-Aktionen im Überblick

Hier zeigen HeldeN! der Tat aus Baden-Württemberg ihr nachhaltiges Engagement.
Wer sich nur für die Aktionen der N!-Tage interessiert, wählt den Zeitraum 30. Mai bis 5. Juni 2016.

18
Mai
31
Dez

Green City Tour Freiburg

Diese HeldeN!-Tour stellt eine Reihe von Umwelt- und Solarprojekten in Freiburg vor.

Streckenlänge:
Dauer:
Art der Tour: Rundtour

Anreise
ÖPNV: Mit diversen Zügen bis Freiburg Hauptbahnhof.

Tourbeschreibung

Freiburg hat sich mit seiner ehrgeizigen Umweltpolitik und einem politischen und bürgerschaftlichen Bekenntnis zu erneuerbaren Energiequellen als "Green City" weltweit einen Namen gemacht. Wenn es um nachhaltiges Energiemanagement geht, überzeugt "Freiburg Green City" mit einer Vielzahl ökologischer, technischer und organisatorischer Lösungen.

-> Mehr Informationen auf der Website der Stadt Freiburg

N!-Ziel

1-Rathaus Freiburg
Das historische Freiburger Rathaus ist seit über 10 Jahren mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet, die eine Leistung von 16,5 kWp erbringt.

N!-Ziel

2-Best Western Premier Hotel Victoria
Übernachten mit minimalem CO2-Fußabdruck: Das Best Western Premier Hotel Victoria ist ein besonders umweltfreundliches 4-Sterne-Stadthotel im Herzen von Freiburg. Zentral gelegen, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und der historischen Innenstadt entfernt. Das ganze Hotel wird ausschließlich mit regenerativen Energien betrieben ... und ist zertifiziert nach EMAS, Viabono und Green Brands.

N!-Ziel

3-Solarturm Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule
Ihre starke Verbundenheit mit erneuerbaren Energien demonstriert die Schule mit weit mehr als mit ihrer Photovoltaik-Anlage. Der Solarturm mit einer hoch- modernen solaren Kühlungs- und Heizungsanlage sowie ein Wasserkraftwerk und Mini-BHKWs ergänzen die regenerativ erzeugte Stromgewinnung der Schule.

N!-Ziel

4-Solartower am Hauptbahnhof
Die 240 Solarmodule erstrecken sich über 19 Stockwerke und machen den Turm zum höchsten Solar- kraftwerk Süddeutschlands. Ausgezeichnet mit dem Photovoltaik-Architekturpreis Baden-Württemberg, produziert der Solartower jährlich ca. 24.000 kWh Strom.

N!-Ziel

5-Radstation Freiburg
Die Radstation lockt nicht nur durch ihr unkonventionelles Äußeres: direkt am Bahnhof gelegen, vernetzt die multimodale Mobilitätszentrale den öffentlichen Personennah- und -fernverkehr mit Fuß-, Rad- und KFZ-Mobilität.

N!-Ziel

6-Passivhochhaus
Das Hochhaus Bugginger Straße 50 ist weltweit das erste zertifizierte Passivhaus mit einem Heizwärmebedarf von unter 15 kWh/Jahr. 78 % Heizenergie werden dank der Rundumsanierung gespart, wobei ökologische, ökonomische und soziale Komponenten beim Umbau berücksichtigt wurden. So gibt es Gemeinschaftsräume, eine Gästewohnung und einen Concierge. Die Wohnungsgrundrisse wurden den geänderten Ansprüchen des demografischen Wandels angepasst.

N!-Ziel

7-Quartier Vauban
In dem familienfreundlichen Stadtteil werden Bürgerengagement, Bauen in der Gemeinschaft und umweltbewusstes Leben groß geschrieben werden. Das verkehrsberuhigte Quartier demonstriert durch individuell gestaltete Wohnformen, dass nachhaltiges Wohnen bunt und vielfältig sein kann. Niedrigenergiebauweise ist verpflichtend, Passivbauweise, Plusenergiebauweise und der Einsatz von Solartechnik sind meist Standard.

N!-Ziel

8-Green City Hotel Vauban
Hier wird moderne Architektur mit ökologischen und sozialen Ansprüchen vereint. Das Wohngebäude wurde im Freiburger Passivhausstandard, das Green City Hotel Vauban mit Passivhauskomponenten errichtet. Das Green City Hotel Vauban vergibt mehr als die Hälfte seiner Arbeitsplätze an Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen und steht für Nachhaltigkeit und Innovation.

N!-Ziel

9-Solarsiedlung und Sonnenschiff
Passivhausbauweise, natürliche Klimatisierung und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach machen das Solarschiff und die Solarsiedlung zu Plusenergiehäusern. Damit produzierten die Gebäude mehr Primärenergie, als die Bewohner und Benutzer verbrauchen. Darüber hinaus ist das Solarschiff ein Paradebeispiel für Mehrfachnutzung: hier findet Wohnen, Arbeiten und Einkaufen an einem Ort statt.

N!-Ziel

10-Heliotrop
Das Heliotrop ist das erste Plusenergiehaus der Welt und produziert das Dreifache seines Energieverbrauchs. Es dreht sich mit der Sonne von Ost nach West, um mit seiner verglasten Seite möglichst viel Sonnenlicht einzufangen – oder an heißen Tagen mit seiner isolierten Seite sich selbst zu verschatten.

N!-Ziel

11-Kinderladen Kindertagesstätte
Die in Holzrahmenbauweise fertiggestellte Kindertagesstätte entspricht als erstes städtisches Gebäude dem Plus-Energie-Standard. Gleichzeitig kamen ausschließlich gesundheitlich unbedenkliche Baustoffe zum Einsatz.

N!-Ziel

12-Wasserkraftanlage Sandfangweg
Die Wasserkraftanlage am Sandfangweg wurde Ende 2008 in Betrieb genommen und erzeugt durchschnittlich 300.000 kWh/Jahr. Die Anlage kann aufgrund ihrer besonderen Bauart, die an eine Schnecke erinnert, im Gegensatz zu den meist verwendeten Turbinen mit einem relativ geringen Gefälle des Flusses (an der Dreisam nicht mehr als drei Meter) auskommen.

N!-Ziel

13-Radvorrangroute an der Dreisam
Der Ausbau des Dreisamuferradweges ist ein Bestandteil des Radkonzeptes 2020, das vom Gemeinderat beschlossen wurde. Während die Trennung von Fuß- und Radverkehr für mehr Platz und weniger Konflikte sorgt, dienen im Boden eingelassene Leuchtdioden zur verbesserten Verkehrslenkung und Markierung.

N!-Ziel

14-Innovationsfond-Projekt "Wohnen am Schlossberg"
Das innovative Energiekonzept des Wohnquartiers „FreiburgLeben – Wohnen am Schlossberg“ setzt auf guten Wärmeschutz und lokal verfügbare regenerative Energiequellen wie zum Beispiel Holzpellets und eine Wasserkraftschnecke zur weitgehend autarken Wärmeversorgung des Quartiers. Im Vergleich zu einem Standardneubau konnte der Primärenergiebedarf um 90% reduziert werden.

 

Bildnachweis: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG

Start der Aktion:
18.05.2017
Ende der Aktion:
31.12.2017
Veranstaltungsort:


79098 Freiburg
Aktion richtet sich an:
Öffentlichkeit

Themen

Ort

Aktions Video

Anfahrt zur Aktion planen

Green Mobility - powered by raumobil
Geschäftsstelle der Nachhaltigkeitsstrategie BW
Mitglied seit:
11.03.2016
N!-Aktionen:
44
Ort:
Stuttgart

Akteur eine Nachricht senden

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Durch die Benutzung dieses Formulars versenden Sie Daten an dritte. Wir weisen darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die weitere Verarbeitung dieser Daten haben.

[recaptcha]