Alle N!-Aktionen im Überblick

Hier zeigen HeldeN! der Tat aus Baden-Württemberg ihr nachhaltiges Engagement.
Wer sich nur für die Aktionen der N!-Tage interessiert, wählt den Zeitraum 30. Mai bis 5. Juni 2016.

19
Jul
19
Jul

Erziehen mit Bedacht

Wie realisiert sich nachhaltige Entwicklung in Bildung, Erziehung und praktisches Alltagshandeln? Interkulturelle Müttergruppe entwickeln Lösungen zu aktuellen Problemen.

1. Nachhaltige Entwicklung im Bereich Bildung. Die Mütter erkennen ihre geschlechtsspezifische Rolle im deutsch-europäischen Kulturkreis in Bezug auf Persönlichkeitsbildung, Erwerb und Anwendung intellektueller Fähigkeiten, Nutzung und Weiterentwicklung ihrer ressourcen und Fähigkeiten aus ihrer Herkunftskultur und für ein gelingendes Zusammenleben in Familie, Schule und Gesellschaft

2. Das Miteiander von Müttern aus verschiedenen Kulturen und das Wechseln von einem Kulturkreis in einen anderen (Migration) bringt unterschiedlichste Erfahrungenauch in Form von Problemen und Konflikten mit sich. Auf dieser Grundlage ermöglicht Reflexion Erfolge zu würdigen und Herausforderungen zu benennen. Dialogische Kommunikation ermöglicht Planung und Umsetzungzukunftsorientierter Verhaltensweisen undLösungen im Sinne von gelingendem Zusammenleben.

3. Angesichts aktueller ökologischer Herausforderungen durch ein auffallend hohes Sterben von Insekten entwickeln die Mütter konstruktive Projekte für ihr individuelles und familiäres Leben.

exemplarisch:
Projekt A: Anlegen, Säen, Pflegen, Begleiten, Beobachten, Ernten von städtischem gelände mit Wildblumensamen für Insekten

Projekt B: Bohnenanbau mit nichthybriden Bohnen in Töpfen (Vorkultur) und Gartenbeeten zur Pflege und Ernte für die gezielte Verwendung in der familiären Ernährung unter Berücksichtigung spezifischer Nährwerte und zur Gewinnung von Samen für das kommende Jahr.

4. Reflexion beider Projekte des Alltagshandelns zur Ermutigung der Nutzung von Prozessen in der Natur als Beispiel für gelingende Entwicklung, Erziehung und Bildung von Kindern und Familien.

5. Erzieherische Begleitung in der Entwicklung von Kindern durch Würdigung positiver Ansätze in der Entwicklung sowie Ermutigung zum erfolgreichen Engagement in Gruppen und Schulklassen. Ergänzend dazu partnerschaftliche Kooperation mit Schule/Kindergarten und Lehr- bzw. Betreuungskräften.

Start der Aktion:
19.07.2018
Ende der Aktion:
19.07.2018
von:
09:30 bis 12:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Friddy Quartiersmanagement
Friedrichstr. 129/1
73430 Aalen
Aktion richtet sich an:
Familien

Themen

Ort

Aktions Video

Anfahrt zur Aktion planen

Green Mobility - powered by raumobil
Christine Class
Mitglied seit:
24.04.2017
N!-Aktionen:
9
Ort:
Aalen

Akteur eine Nachricht senden

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Durch die Benutzung dieses Formulars versenden Sie Daten an dritte. Wir weisen darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die weitere Verarbeitung dieser Daten haben.

[recaptcha]