N!-Aktionen 2019-03-06T11:15:05+00:00

Alle N!-Aktionen im Überblick

Hier zeigen HeldeN! der Tat aus Baden-Württemberg ihr nachhaltiges Engagement.
Wer sich nur für die Aktionen der N!-Tage interessiert, wählt den Zeitraum 30. Mai bis 5. Juni 2016.

02
Mai
04
Mai

Von Schülern für die Umwelt

Die Umwelt ist uns wichtig, wir schützen Natur.... singen die Rombachschüler in Ihrer Hymne. Die Projektwoche stand auch im Zeichen der Natur und Umwelt.

„Die Umwelt ist uns wichtig, wir schützen die Natur…“ singen die Rombachschüler in ihrer Hymne. Umweltschutz und Umwelterziehung sind bereits seit über 10 Jahren Bestandteil der Rombachschule und im Leitbild der Schule fest verankert. Themen wie umweltfreundliches Schulmaterial, zu Fuß zur Schule, Landschaftsputzete (auch in den jeweiligen Patenschafts-gebieten der Klassen: Hecke, Wiese, Wald und Bach), Energie sparen... werden umgesetzt und gelebt. Die Schüler beteiligen sich aktiv, beispielsweise bei Maßnahmen zum Energiesparen durch Licht- und Lüftdienste in den Klassen. Im Rahmen der regelmäßigen Montagskreise  werden Umweltthemen klassenübergreifend thematisiert und diskutiert.

Im Schuljahr 2017/2018 haben Kinder und Lehrer den Fokus auf folgende Bereiche gelegt –
die Umsetzung fand größtenteils in der Projektwoche statt:

Wir packen´s ohne Plastik                                                                            
Wir sehen den Nutzen von Plastik, sind aber zugleich besorgt und betroffen über die Mengenentwicklung des Kunststoffabfalls, des Mikroplastiks und den Auswirkungen. Besonders intensiv befassten sich die Viertklässler mit diesem Thema.
>Einführung von Mineralwasser und Gläsern in den Klassenzimmern und Bestellangebot einer nachhaltig produzierten, schadstofffreien Edelstahltrinkflasche für Ausflüge und Sport, um PET-Flaschen zu vermeiden
>Nähen von Obst- und Gemüsesäckchen aus ausgedienten Vorhangstoffen mit den Kindern - als Alternative zur Plastiktüte -

Unser Schulgelände wird bienen- und insektenfreundlich
>Anlegen eines Blühstreifens mit bienenfreundlichen Sommerblumen
Über die Projekttage stand zudem ein Bienenstock in der Nähe des Schulgebäudes und ein Imker informierte die Kinder ergänzend zur unterrichtlichen Thematisierung.
>BEE(T) TO GO – Einsäen von bienenfreundlichen Pflanzen für jedes Kind zum Mitnehmen und Herstellung von Samenbomben
>Bau eines Insektenhotels für Wildbienen und andere Insekten                                             
>Anlegen einer Nisthilfe für vielfältige Tierarten in Form eines Aals

Vom Stall und vom Beet auf den Teller
>Mobiler Hühnerhof auf dem Schulhof während der Projekttage
Artgerechte Haltung und die Erfahrbarkeit, woher unsere Lebensmittel kommen, standen im Vordergrund.
>Bepflanzung der Hochbeete mit Kräutern und Gemüse zum eigenen Verzehr beim gesunden Pausenbrot, welches es immer mittwochs an der Schule gibt.

Zudem waren wir mit einem Stand beim „Maimärktle“ in Aalen vertreten:
>Information der Passanten durch Schüler über Plastik und Möglichkeiten der Plastikvermeidung
>Verkauf der genähten Obst- und Gemüsesäckchen, der bienenfreundlichen Blumenbeete, der Samenbomben, der selbstgemachten Seifen, Mitmachaktion für Kinder (Einsäen von bienenfreundlichen Blumensamen in gestaltete Tontöpfe als Muttertagsgeschenk)                      

                                                      Unser Zielt ist es, weiterhin Plastik (wo möglich) zu vermeiden und unsere
                                                       Obst- und Gemüsesäckchen lokal bekannt zu machen und zu etablieren.

Start der Aktion:
02.05.2018
Ende der Aktion:
04.05.2018
von:
07:45 bis 12:15 Uhr
Veranstaltungsort:
Rombachschule
Fuchsweg 27
73434 Aalen
Aktion richtet sich an:
Öffentlichkeit

Themen

Ort

Aktions Video

Weitere Aktionen von Rombachschule

Rombachschule
Mitglied seit:
19.06.2018
N!-Aktionen:
1
Ort:
Aalen

Akteur eine Nachricht senden

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Durch die Benutzung dieses Formulars versenden Sie Daten an dritte. Wir weisen darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die weitere Verarbeitung dieser Daten haben.