Wandern 2017-11-22T14:30:04+00:00

Project Description

Wandern

Karte      Infos      Links      Weitere HeldeN!-Taten

Voran gehen!

Baden-Württemberg ist das Wanderland schlechthin – mit spannenden und abwechslungsreichen Landschaften, sieben Naturparks und einem Nationalpark, durchzogen von Tausenden wanderbaren Kilometern. Richtig betrieben ist Wandern eine der nachhaltigsten Sportarten überhaupt: Die Infrastruktur fürs Wandern kommt ohne schwerwiegende Eingriffe in die Natur aus. Der Wandertourismus stärkt die regionale Wirtschaft, schafft Arbeitsplätze und bietet einen Einblick in die Kultur und Lebensweise einer Region.

SWR1 Podcast: So geht wandern heute

Audio anhören

AKTUELLE HELDEN!-TATEN

> Karte vergrößern

Beispiele

Infos

Wandern kann zum nachhaltigen Naturerlebnis werden, wenn ein paar Dinge beachtet werden: Wir werfen unseren Müll nicht in die Landschaft, akzeptieren es, faire Preise zu zahlen und gehen achtsam mit Pflanzen und Tieren, bzw. deren Lebensräumen um. Denn nicht nur in den Ländern des globalen Südens, sondern auch bei uns ist die Natur in Gefahr: So sind laut Bund Naturschutz in Deutschland (BUND) aktuell rund 7.000 Tierarten vom Aussterben bedroht.

Mehr erfahren

Gehen Sie voran! Machen Sie die N!-Tage 2017 zu nachhaltigen Wandertagen
Bieten Sie geführte Wanderungen zu unterschiedlichen Themen an. Egal ob Naturschutz-, Genuss-, Gesundheitswanderung oder interkulturelle Wandertour. Motivieren Sie Ihre Mitglieder und Partner – machen Sie sich gemeinsam auf den Weg und entdecken Sie Baden-Württemberg neu.

Mehr erfahren

Viele Wanderregionen sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, oft fahren Wander- und Ausflugsbusse in die schönsten Wandergebiete. Auch entlang der touristischen Bahnstrecken wandert es sich gut.

Im Schwarzwald können (Wander-)Urlauber völlig umsonst und sooft sie wollen den ÖPNV benutzen. Möglich macht das die KONUS-Karte. Daran beteiligen sich 11.000 Gastgeber, neun Verkehrsverbünde und 145 Ferienorte.

Mehr erfahren

Kaum jemand wandert gerne alleine. Wandern fördert das soziale Miteinander und die Geselligkeit, nicht nur beim gemeinsamen Naturerlebnis. Bei Wandervereinen, lokalen Wandertreffs oder in der Wandercommunity im Internet lassen sich nicht nur Wanderpartner, sondern auch Freunde finden.

Mehr erfahren

Wer mehr über die Besonderheiten entlang des Wegs erfahren will, geht am besten mit Wanderführerinnen und -führern auf Tour. Sie kennen die schönsten Pfade, die Pflanzen am Wegesrand und wissen, wo man Tiere beobachten kann, ohne sie zu stören. Wanderführerinnen und -führer können zeigen, welche Folgen Eingriffe in die Naturlandschaft haben und welche Lebensräume und welche Tier- und Pflanzenarten dadurch bedroht sind.
Geführte Wanderungen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb finden. Mit den Alb-Guides auf Tour.
Beim Gesundheitswandern wird nicht nur gewandert, mit kleinen Übungen werden auch Kraft, Ausdauer, Koordination und Entspannung gefördert. Zertifizierte Gesundheitswanderführer- innen und -führer helfen, den eigenen Körper besser kennenzulernen und geben Tipps für mehr Bewegung im täglichen Leben. Wer regelmäßig wandert, kann das Deutsche Wanderabzeichen ablegen. Bei vielen Krankenkassen gibt es dafür Bonuspunkte.

Mehr erfahren

Ob Outdoor-Bekleidung, Trinkflasche oder Proviant-Box – auch bei der Wanderausstattung kann man auf Nachhaltigkeit achten. So enthält Funktionskleidung zum Teil umweltgefährdende Chemikalien. Bei Trinkflaschen und Lunchboxen aus Kunststoff sind es vor allem die Weichmacher, die negativ zu Buche schlagen. Es geht aber auch anders! Bei utopia.de finden Sie Tipps zum Einkauf von nachhaltiger Outdoor-Bekleidung und zu Trinkflaschen.